Holz

moss and rootsDas Element Holz steht für Wachstum, Neubeginn, Kreativität und wird zeitlich dem Morgen, der  Kindheit und dem Frühling zugeordnet.

Wenn Sie im Frühjahr das Befürfnis nach Veränderung verspüren oder den Kopf voller (verrückter) Ideen haben, ist es die Kraft der Holzenergie, die Sie umtreibt. Vertrauen Sie Ihrer Intuition.

Ein ausgeglichenes Holz plant und hat das Selbstvertrauen nötige Entscheidungen zu treffen, um sein Ziel zu erreichen. Auf Schwierigkeiten reagiert das Holz mit Flexibilität und bleibt trotzdem standhaft.

Manche Situationen und Erlebnisse können uns von diesem Weg abbringen, oder aus der Bahn werfen. Das Vertrauen in unsere Pläne und in uns selbst wurde erschüttert. Emotionen, wie schnelle Gereiztheit, Angespanntheit und Wut sind die Folge.

Eine Stagnation im Holz kann sich körperlich in Kopfschmerzen und Migräne, Sehnen- und Gelenksproblemen, aber auch Verdauungsproblemen zeigen.

Werden die Meridiane des Holzes (Leber- und Gallenblasenmeridian) gezielt behandelt, kann gestaute und stagnierende Energie wieder frei fließen.

Tipp: Energiedusche gegen Frühjahrsmüdigkeit

Klopfe mit der rechten lockeren Faust auf die linke Schulter, dann die Innenseite des Arms herunter zur Hand und dann die Außenseite wieder zurück zur Schulter. Jetzt die Körperseite und die Außenseite des Beins herunter bis zum Fuß und über die Innenseite des Beins wieder herauf. Nun wiederhole das Ganze auf der anderen Seite. Klopfe anschließend mit beiden Händen oder Fäusten den Po, den unteren Rücken. Mit den Fingerkuppen über den Hals-Nackenbereich und den Kopf. Zum Schluss mit beiden Händen das Gesicht gründlich “waschen”. Viel Spaß!