Wasser

Ein Bach mit Steinen und fliessendem Wasser. Landschaft erleben in der Natur.

Das Element Wasser steht für Urvertrauen, Stille, Mut und Willenskraft. Zeitlich wird es dem Winter, Nacht und dem alten Menschen zugeordnet.

Bei einem stillen, verschneiten Winterspaziergang spüren wir die Ruhe der Wasserenergie sehr deutlich. Ausruhen und dadurch Kraft schöpfen für die kommenden Herausforderungen ist ein Schwerpunkt dieser Energie. In der dunklen Jahreszeit können Ängste hochkommen. Sind diese überwunden, kehrt wieder Ruhe ein in Körper und Geist.

Die Wasserenergie bringt Wachsamkeit und setzt Kräfte frei, die wir bei Gefahr/Stress blitzschnell abrufen können. Bleibt die Anspannung zu lange in unserem Körper, zehrt sie an unseren Kräften und permanente Erschöpfung ist die Folge.

Eine starke Wasserenergie hilft mit schwierigen Situationen umzugehen und verleiht Vertrauen. In der Ruhe liegt die Kraft.

Die Organe des Wassers sind Niere und Blase und beherbergen die existenzielle Lebensenergie.

Ein Ungleichgewicht im Element Wasser zeigt sich in Erschöpfung, Burn-Out, hormonellen Problemen, Wechseljahresbeschwerden, Ohrenproblemen, Tinnitus, Knochenproblemen, Angstzuständen sowie Nervosität und Konzentrationsschwäche.

Tipp: Ausgleich von Ruhe und Aktivität

Ausreichender Schlaf und ein harmonischer Wechsel von Bewegung und Ruhe stärken die Wasserenergie. Shiatsubehandlungen, Yoga, Qi Gong, Tai Chi sind hier sehr zu empfehlen.